Mittagspause

Bei der Anmeldung ihrer Kinder entschieden die Eltern, ob ihre Kinder die Mittagspause in der Schule oder zu Hause verbringen.

Mittagspause zu Hause
Wenn die Kinder nach Hause gehen, verlassen die Erst- und Zweitklässler das Schulgelände um 12:00 Uhr und kommen um 13:30 wieder zur Schule. Die Dritt- und Viertklässler verlassen das Schulgelände um 12:45 Uhr und kommen um 14:15 wieder zur Schule.
Das bedeutet, dass die Kinder eineinhalb Stunden Mittagspause haben. Da wir in der Mittagszeit nur die Kinder beaufsichtigen können, die in der Schule beleiben, dürfen die Kinder wirklich erst um 13:30 Uhr bzw. 14:15 Uhr wiederkommen. Wenn sie zu früh kommen, sind sie in dieser Zeit nicht betreut und müssen vor der Schule warten.

Mittagspause in der Schule
Bleiben die Kinder in der Schule, wird für sie Mittagessen bei der Firma Brot und Pfeffer bestellt. Die Eltern legen bei dieser Firma ein Benutzerkonto an, auf das sie - wie bei einem PrePaid Handy - Geld laden. Entweder im Internet oder an einem Portal an der Schule muss mindestens 2 Tage im Voraus ausgewählt werden, was die Kinder essen möchten. Auf der bestellseite ist genau gekennzeichnet, ob das Menü vegetarisch ist, welche Fleischsorte verwendet wird und welche Allergene enthalten sind. Wird die Bestellung versäumt, gibt es für das Kind kein Essen. Ein Mittagessen kostet 4,00 €.
Die Kinder, die an der Schule bleiben, haben eineinhalb Stunden Mittagspause: eine Dreiviertelstunde Essen und eine Dreiviertelstunde Pause mit Bewegungs- und Spielangeboten.
Hier finden Sie eine Übersicht, welche Klasse wann in der Mensa isst.

Mittagspause